Ihr letzter Wille –
Eine der wichtigsten Entscheidungen,
die Sie jemals treffen werden.

Was wird mit Ihrem Hab und Gut geschehen, wenn Sie nicht mehr sind? Es ist allein Ihre Entscheidung: Mache ich ein Testament? Und: Wer soll darin bedacht werden? Wer sich dafür entscheidet, in seinem Testament die Seenotretter zu berücksichtigen, trägt dazu bei, die Idee der uneingeschränkt freiwilligen, kompromisslos unabhängigen und rein spendenfinanzierten Seenotrettung auch für die nächsten 150 Jahre mit Leben zu füllen. Der Umfang der Berücksichtigung spielt dabei keine Rolle.

Acht gute Gründe, warum Menschen die Seenotretter in ihrem Testament bedenken:

  1. Respekt vor dem selbstlosen Einsatz unserer überwiegend ehrenamtlichen Rettungsmänner und -frauen
  2. Identifikation mit den Grundsätzen Freiwilligkeit, Unabhängigkeit und Spendenfinanzierung
  3. Der verantwortungsvolle Umgang mit den uns anvertrauten Mitteln
  4. Jahrzehntelange Erfahrung und Kompetenz, Sorgfalt und Diskretion bei allem, was nach einem Todesfall zu tun ist
  1. Eine Finanzierung ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen
  2. Die transparente Mittelverwendung auf Nord- und Ostsee
  3. Keine Erbschaftsteuer
  4. Tu etwas Bleibendes

Wir kümmern uns

Wir möchten, dass alles so geregelt wird, wie Sie es sich wünschen. Dazu gehört nicht nur ein Testament. Wenn Sie die Seenotretter als Erben einsetzen, gehört dazu auch all das, was nach einem Sterbefall zu tun ist. Wir kümmern uns mit der gleichen Sorgfalt, Zuverlässigkeit und Vertraulichkeit darum, als wenn es ein Trauerfall in der eigenen Familie wäre. Und mit der Kompetenz unserer jahrzehntelangen Erfahrung. Nicht nur Schiffbrüchige können sich auf die Seenotretter verlassen, wer sie im Testament bedenkt, auch.

Mehr lesen

Was bleibt…

Das Video 'Tu etwas Bleibendes' von Dr. Ruth Kremser

Dr. Ruth Kremser
Tu etwas Bleibendes
Video ansehen

Fritz Thieme

Fritz Thieme
Helgoland und der Kollektivparamagnetismus
weiterlesen

Hans-Günter Seibke

Hans-Günter Seibke
Auf wen können wir uns verlassen…?
weiterlesen

Ingeborg Knack

Ingeborg Knack
Ich hab´ die ganze Nacht gefischt
weiterlesen

Rausfahren, wenn
andere reinkommen –

Die Seenotretter retten Schiffbrüchige aus Seenot, befreien Menschen aus Gefahren und versorgen Verletzte und Kranke. Wir sind klar zum Einsatz bei jedem, wirklich jedem Wetter und rund um die Uhr. Unser Ziel: die sichere Heimkehr mit geretteten Schiffbrüchigen an Bord.